WRSV Solitude e.V.

Herzlich willkommen auf der Webpage des WRSV Solitude Grab

 

 Herzlich Willkommen liebe Windhundfreunde

 

auf der Web-Page des WRSV-Solitude e.V.

 

Wir zeigen Ihnen hier aktuelles und historisches zu unserem Verein. Wir informieren Sie über kommende Veranstaltungen. Wir bieten Informationen zum Windhundsport und helfen Ihnen mit nützlichen Links.

Viel Spaß beim Lesen

Der WRSV Solitude,

wer sind wir, wo kommen wir her, was treibt uns an?

Am 18. Februar 1961 wurde der WRSV Solitude e.V. gegründet. Viele Jahre waren wir auf der Suche nach einem geeigneten Platz, um uns den Traum von einem Vereinsgelände und einer Rennbahn zu erfüllen. Bis Anfang der 70er Jahre blieb es Utopie. Erst Ende 1973 fanden wir einen Platz in Sachsenheim – einen Schrottplatz und ehemaligen Segelflugplatz, zum damaligen Zeitpunkt Militärgelände der US Army. Im Bereich historisches finden Sie mehr zu unserer Vergangenheit.

Alle war gut, der Verein entwickelte sich prächtig. Die Mitglieder bauen in harter Arbeit die Rennbahn auf. Der Sachsenheim-Ring entwickelte sich zu einer der besten Sandbahnen in Europa, war fest in den nationalen und Internationalen Rennkalender eingebunden. Unzählige Veranstaltungen wurden erfolgreich auf dem Sachsenheim-Ring ausgetragen. Höhepunkt war 2007 die Weltmeisterschaft im Windhundrennen, ein Mega-Event in der Region.

Doch leider schwebte auch immer ein wenig Unsicherheit über dem Verein. Das Gelände war nur gepachtet. Niemand hat damit gerechnet das sich die Industrie derart in den ländlichen Raum ausbreitet. Im Jahr 2015 erhielt der Verein die fristgerechte Kündigung. Auch eine beim Landtag von Baden-Württemberg eingereichte Petition konnte das Ende der Bahn nicht abwenden. So fand dann im Frühjahr 2016 unser letztes Rennen auf dem Sachsenheim-Ring statt.

Seit dem Bekanntwerden der Kündigung unsers Vereinsgeländes ging der WRSV Solitude durch so manche Schwierigkeit.

Mittlerweile ist es traurige Realität, der Sachsenheim-Ring ist Vergangenheit und nichts auf dem ehemaligen Gelände erinnert mehr an diese Traditions-Rennbahn.

Alle Windhundfreunde und speziell die Mitglieder haben den Verlust der Bahn sehr bedauert.

Doch den Kopf in den Sand stecken bringt uns nicht weiter, nun startet der WRSV Solitude im Jahr 2017 einen Neuanfang. Mit neu gewählter, motivierter Vorstandsmannschaft und den treuen Mitgliedern und Helfern packen wir es nochmal an.

Wir haben ein neues Zuhause in Grab, im Mainhardter-Wald, und werden Zug um Zug unsere Aktivitäten ausbauen. Auch anderen Bereichen, wie z.B. Ausstellungen, werden wir uns wieder Schritt für Schritt widmen. Lasst euch überraschen.

Und das wir wieder auf dem richtigen Weg sind zeigt das Vertrauen des DWZRV in unsere Leitungsfähigkeit, wir dürfen 2018 die Veranstaltung zum Deutschen Coursing-Sieger austragen, das Highlight in der Deutschen Coursing Szene.

Begleiten Sie uns in unsere Zukunft.

Ihr WRSV Solitude

Die Vorstandschaft 

Aktuelles zum Verein, hier seid Ihr immer auf dem aktuellen Stand

Mitglied werden lesen Sie hier mehr